Arbeitsbehelfe als Beitrag zur Arzneimitteltherapiesicherheit

 Die Erstellung von Arbeitsbehelfen ist eine effiziente Methode, um die Beratungsleistung von klinischen Pharmazeuten flächenwirksam zu präsentieren. In Form von Kitteltaschenfoldern oder elektronischen Listen sind derartige Übersichtswerke und Zusammenfassungen ein von Ärzten und Pflegepersonal geschätzter Beitrag zur Arzneimitteltherapiesicherheit.

 In unserem Mitgliederbereich bieten wir den Kolleginnen und Kollegen ein Forum zum Austausch solcher Informationen. Alle Mitglieder sind eingeladen, ihre Arbeitsbehelfe zu präsentieren und sich Inspiration von den Werken der Kollegenschaft zu holen.

 In unserem Servicebereich unter „Klinische Pharmazie“ befindet sich bereits die Sondenliste des Klinikums Wels-Grieskirchen. Aus dem UK St. Pölten steuern wir einen Überblick über die DOAKs bei. Matthias Arlt aus der Anstaltsapotheke Vöcklabruck, Salzkammergut-Klinikum, hat uns sehr interessante Arbeitsbehelfe zur Chronopharmakologie, den Protonenpumpenhemmern, den Statinen und zur arzneimittelinduzierten QT-Verlängerung zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!

 C. Wunder

 Screenshot Arbseitsbehelfe

 

eahp cannesPosters vom EAHP-Kongress, Cannes

01.04.2017

 

Der EAHP Kongress fand heuer vom 22. bis 24. März unter dem Motto "Hospital pharmacists - catalysts for change" in Cannes statt.

Österreichische Krankenhausapothekerinnen stellten auch heuer wieder ihre Arbeiten im Rahmen einer großen Posterpräsentation dar.

G. Stemer